Kinesiologie / Kinesio-Tape – Wenn bunte Bänder heilen

Kinesiologie ist eine sogenannte Körperfeedbackmethode aus der Alternativmedizin, die Anwendung erfolgt häufig in Naturheilpraxen und ist eine Selbstzahlerleistung, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine kinesiologische Behandlung also nicht. Kinesiologie arbeitet typischerweise mit einem definierten Muskeltest, dadurch kann die aktuelle Energieebene eines Patienten sofort getestet werden, Veränderungen können ebenfalls direkt spürbar und sichtbar gemacht werden. Störungen des energetischen Gleichgewichtes können mithilfe des Muskeltests aufgespürt und identifiziert und mit geeigneten Mitteln ausgeglichen werden. Der Therapeut kann mit dem Muskeltest auf einer tieferen psychischen Ebene mit einem Patienten kommunizieren, somit ist ein direktes Vordringen zur eigentlichen Ursache eines Symptoms möglich, ohne dass sich dabei der Verstand einschaltet.




Anzeige

Kinesiologie – Hilfe in allen Lebenslagen

Die Theorie der Kinesiologie geht davon aus, dass der Organismus auf zellulärer Ebene am besten weiß, wo energetische Ungleichgewichte vorhanden sind und was genau benötigt wird, um diese dauerhaft wieder ausgleichen zu können. Kinesiologie ist eine naturheilkundliche Methode zur Diagnostik und Therapie, die ganzheitlich arbeitet und somit den ganzen Menschen in seiner Körper-Geist-Seele-Einheit im Blick hat. Kinesiologie kann mit Erfolg zur Unterstützung in Schule, Beruf, Alltag und Partnerschaft, zur besseren Bewältigung von Schmerzen und Stress, zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertes, bei Konflikten mit anderen Menschen, bei Prüfungsängsten, als Begleitung zur besseren Bewältigung von Lebenskrisen oder bei Lernproblemen eingesetzt werden.

Kinesiologie als Methode der Alternativmedizin

Kinesiologie als Methode der Alternativmedizin wurde bereits in den 1960er Jahren von dem amerikanischen Chiropraktiker John Goodheart entwickelt. Bei der Entwicklung der Kinesiologie fand Dr.Goodheart einen signifikanten Zusammenhang zwischen bestimmten Muskeln, Organen und Meridianen als den Bahnen der Lebensenergie heraus. Der Wortursprung der Kinesiologie liegt im Griechischen und bedeutet Lehre der Bewegung. Alles menschliche Lernen beruht nach der kinesiologischen Theorie auf körperlicher Bewegung. Die Lernprozesse finden gemäß der Kinesiologie aber eben nicht nur durch körperliche, sichtbare Bewegung statt, sondern eben auch durch innere, emotionale und mentale Bewegungsmuster.




Anzeige